Verein Hafenbahn Neustrelitz e.V. --> Klick Bild
HBN aktuell: Lastprobefahrten auf der Hafenbahn

Am 03.12.2017 fanden Lastprobefahrten mit der Dampflok 51 8177 der Dampflokfreunde Berlin (DLFB) statt. Die Lok befindet sich zur HU im Netinera-Werk Neustrelitz, wo die Dampflokfreunde selbst mit Hand anlegen bei den HU-Arbeiten. Nach positivem Abschluss von Kesselproben und Laufwerksreparaturen wurde ein geeignetes Gleis für Lastprobe-fahrten gesucht. Für solcherart Nutzungen von Schieneninfrastruktur eignet sich natürlich das Hafenbahngleis in Neustrelitz sehr gut: geeignete Länge bei nicht zu erwartenden Behinderungen anderen Bahnbetriebes! ....

Verein HBN e.V. Aktuell ------> Klick Bild
2016: Verein HBN e.V. ---> Klick
Hafenbahn Neustrelitz - Entstehung und Entwicklung ---> Klick
GALERIE 90 Jahre Hafenbahn Teil 1-----> Klick Bild
GALERIE 90 Jahre Hafenbahn Teil 2 -----> Klick Bild
Hafen - Schiff - Eisenbahn .....Alles zu erleben beim "Ansommern 2016"

Zugriffe seit Oktober 2011

2,9 Millionen+

Rückblick Saison 2011 / 2012:

Erfolg für die C- und D/E-Mädchen beim 3. ESV-Hallen-Cup am 14.01. in der Strelitz-Halle. Ohne Gegentor verwiesen die Mädels ihre Kontrahentinnen aus Neubrandenburg, Waren, Perleberg, Woldegk und Stavenhagen auf die Plätze. Emma Knitter vom ESV Lok wurde zudem als beste Turnierspielerin ausgezeichnet.

Die Ergebnisse und Abschlussstände als pdf-Datei im Überblick:

3 ESV Cup Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [61.1 KB]

Kräftig abgeräumt haben die C- und D/E-Juniorinnen des ESV Lok Neustrelitz (rote Trikots) beim Mädchen-Hallencup. Beide Nachwuchsteams konnten die parallel stattfindenden Turniere gewinnen. (Foto und Bericht: Matthias Schütt, Nordkurier 17.01.12)

Die Nachwuchs-Fußballerinnen des ESV Lok Neustrelitz
gewinnen als Gastgeber zwei Sieger-Pokale beim 3. Hallencup. Die Frauen des Vereins belegen den 4. und den 6. Platz bei der
13. Auflage des Strelitzia-Cups.


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Neustrelitz.Viel Werbung für den Mädchen- und Frauenfußball wurde am vergangenen Wochenende in der Strelitzhalle gemacht. Dort wurden der 3. ESV-Mädchenhallencup und der 13. Strelitzia-Cup des ESV Lok Neustrelitz ausgetragen.
Zunächst kickte der ESV-Lok-Nachwuchs im Bereich der C- und D/E-Juniorinnen um den Titel. Bei den C-Juniorinnen gingen die Mannschaften vom 1. FC Neubrandenburg 04, SSV Einheit Perleberg, der SG Mühlenwind Woldegk und vom Gastgeber an den Start. Im Modus jeder gegen jeden wurde das Turnier ausgespielt. Mit drei Siegen und ohne Gegentor sicherten sich die Neustrelitzer Jung-Fußballerinnen den Gesamterfolg.
Bei den D/E-Juniorinnen waren neben dem ESV Lok nur der SV Waren 09 und Kickers JuS 03 mit von der Partie. Es wurde in einer Doppelrunde der Turniersieger ermittelt. Auch hier ergatterten die Residenzstädterinnen ohne Niederlage und ohne Gegentor den Titel. Als beste Torhüterin des parallel stattfindenden Turniers wurde Tina Folk von der SG Mühlenwind Woldegk ausgezeichnet, als beste Spielerin die D/E-Kickerin Emma Knitter vom ESV Lok. „Das ist der bisher größte Erfolg für uns bei den beiden Hallenturnieren“, sagte ESV-Jugendobmann Markus Walter.

Die beiden Mädchenfußballmannschaften des ESV Lok Neustrelitz freuten sich über schicke neue Trainingsanzüge, gesponsert von den Neustrelitzer Stadtwerken. Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier ermittelten die jungen Kickerdamen zuvor auf der Bowlingbahn ihre Besten jeder Altersklasse. Dass die Mädels nicht nur den Umgang mit dem Fußball gut beherrschen sondern auch ein geschicktes Händchen für die Bowlingkugel haben, bewiesen Juliane Hänel (C-Juniorinnen), Laura Gnefkow (D-Mädchen) und Jasmin Schindler bei den Jüngsten, den E/F-Juniorinnen.





Druckversion Druckversion | Sitemap
© ESV Lok Neustrelitz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.